Welcome!

Microservices Expo Authors: Pat Romanski, Elizabeth White, Liz McMillan, Yeshim Deniz, Zakia Bouachraoui

News Feed Item

Gemalto verhilft Audi zu branchenweit erstem Infotainmentsystem mit Embedded-4G-LTE-Technologie

Gemalto, das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit, stattet das LTE-Infotainmentsystem von Audi mit seinen für den Automotive-Markt konzipierten Cinterion® Mobilfunkmodulen aus. Audi wird seine optimierten Services unter dem Namen Audi-Connect in Fahrzeugen der A3-Reihe anbieten. Mit den 4G-LTE-Diensten erhalten sowohl der Fahrer als auch seine Insassen ein attraktives Infotainmentangebot. Die Services greifen auf eine High-Speed-Mobilfunkverbindung zurück und beinhalten moderne Leistungsmerkmale wie einen mobilen Wi-Fi-Hotspot, Internetradio, Web-Services und ein optimiertes Navigationssystem.

Die Gemalto-unterstützten, LTE-fähigen Audi-Connect-Dienste erlauben Anwendern Sprach- und Datendienste gleichzeitig zu nutzen. Darüber hinaus bietet die Lösung eine optimierte Navigation mit Bildern auf Straßenebene, die dem PKW digital zugespielt werden und damit immer auf dem neuesten Stand sind. Zudem können Anwender über die Dienste Multimedia-Streaming und -Downloads durchführen und erhalten einen mobilen Wi-Fi-Hotspot für bis zu acht Geräte. Die von der Lösung unterstützten Infotainment-Dienste versuchen zunächst auf eine High-Speed-4G-LTE-Verbindung zurückzugreifen. Sollte ein entsprechendes Mobilfunknetz nicht verfügbar sein, wird das 3G-Netz verwendet. Dadurch sind unterwegs die gleichen hohen Datenraten möglich, wie sie Anwender aus dem Büro oder zuhause von modernen Internetanschlüssen gewohnt sind. Gemalto hat seine führende Cinterion-Automotive-M2M-Technologie so entwickelt, dass sie auch unter den herausfordernden Einsatzbedingungen im Automobil eine bestmögliche Leistung bietet. In der speziell von Gemalto für Audi entwickelten Lösung wurde die consumer-orientierte LTE-Technologie so angepasst, dass sie auch harte, industrielle und für die Automobilbranche typische Anforderungen erfüllt.

„Wir vertrauen den marktführenden Cinterion-Produkten von Gemalto seit mehr als einem Jahrzehnt", sagt Ricky Hudi, Chief Executive Engineer of Electrics/Electronics bei Audi. „Grund dafür sind das unschlagbare Fachwissen und die außergewöhnlich hohen Qualitätsstandards, die sich in den Lösungen wiederfinden. Mit ihnen kann Audi seinen anspruchsvollen Autofahrern mobile Dienste der nächsten Generation bieten und seine Vision eines ganzheitlich verbundenen Fahrzeugs verwirklichen. Die skalierbare M2M-Automotive-Lösung von Gemalto erlaubt uns, nahtlos und schnell von 3G zu LTE zu migrieren. Dadurch können wir Kunden ein schnelleres, dynamischeres Produkt bieten, das unserem Innovationsbestreben entspricht.”

„Gemalto ist Spitzenreiter - sowohl bei der Entwicklung von LTE- als auch Automotive-M2M-Technologie", sagt Norbert Muhrer, Senior Vice President bei Gemalto M2M. „Wir bieten die branchenweit erste Lösung für LTE, die in Fahrzeuge eingebettet werden kann. Diese innovative, höchst robuste und zuverlässige Technik ermöglicht langjährigen Partnern wie Audi die Vorteile eines Branchen-Pioniers voll auszuschöpfen. 4G ist die Voraussetzung, um Breitband und Echtzeit-Services zu ermöglichen und so Kunden von Automobilherstellern unterwegs ein komplett neues Infotainment-Erlebnis zu bieten."

Über Gemalto

Gemalto (Euronext NL 0000400653 GTO) ist das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit. Das Unternehmen erzielte 2011 einen Jahresumsatz von 2 Milliarden Euro. Gemalto beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter in insgesamt 74 Niederlassungen und 14 Forschungs- und Service-Zentren in 43 Ländern.

Gemalto ist ein integraler Bestandteil der entstehenden digitalen Gesellschaft. Milliarden von Menschen weltweit wollen heute überall, jederzeit und uneingeschränkt kommunizieren, reisen, einkaufen, Bankgeschäfte erledigen, unterhalten werden oder arbeiten – und das so einfach, angenehm und sicher wie möglich. Gemalto erfüllt die wachsenden Anforderungen an individuelle mobile Serviceleistungen, Identitätsschutz, sichere Zahlungslösungen, authentifizierte Onlinedienste, Zugang zu Cloud-Computing, moderne Transportlösungen, M2M-Kommunikationslösungen sowie elektronische Gesundheits- und Behördendienste.

Gemalto entwickelt sichere Softwarelösungen zur Ausführung auf vertrauenswürdigen Geräten, die das Unternehmen selbst konzipiert und personalisiert. Während des gesamten Lebenszyklus verwaltet Gemalto diese Geräte, die darauf enthaltenen vertraulichen Daten sowie die ermöglichten Services. Durch kontinuierliche Innovationen ermöglicht es Gemalto seinen Kunden, attraktive Angebote für das digitale Leben zu machen. Die Endanwender profitieren vom Komfort und der Sicherheit dieser Lösungen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gemalto.com, www.justaskgemalto.com, blog.gemalto.com oder folgen Sie uns auf Twitter: @gemalto.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

Microservices Articles
Containers and Kubernetes allow for code portability across on-premise VMs, bare metal, or multiple cloud provider environments. Yet, despite this portability promise, developers may include configuration and application definitions that constrain or even eliminate application portability. In this session we'll describe best practices for "configuration as code" in a Kubernetes environment. We will demonstrate how a properly constructed containerized app can be deployed to both Amazon and Azure ...
Most DevOps journeys involve several phases of maturity. Research shows that the inflection point where organizations begin to see maximum value is when they implement tight integration deploying their code to their infrastructure. Success at this level is the last barrier to at-will deployment. Storage, for instance, is more capable than where we read and write data. In his session at @DevOpsSummit at 20th Cloud Expo, Josh Atwell, a Developer Advocate for NetApp, will discuss the role and value...
DevOpsSummit New York 2018, colocated with CloudEXPO | DXWorldEXPO New York 2018 will be held November 11-13, 2018, in New York City. Digital Transformation (DX) is a major focus with the introduction of DXWorldEXPO within the program. Successful transformation requires a laser focus on being data-driven and on using all the tools available that enable transformation if they plan to survive over the long term.
The now mainstream platform changes stemming from the first Internet boom brought many changes but didn’t really change the basic relationship between servers and the applications running on them. In fact, that was sort of the point. In his session at 18th Cloud Expo, Gordon Haff, senior cloud strategy marketing and evangelism manager at Red Hat, will discuss how today’s workloads require a new model and a new platform for development and execution. The platform must handle a wide range of rec...
CloudEXPO New York 2018, colocated with DXWorldEXPO New York 2018 will be held November 11-13, 2018, in New York City and will bring together Cloud Computing, FinTech and Blockchain, Digital Transformation, Big Data, Internet of Things, DevOps, AI, Machine Learning and WebRTC to one location.
Discussions of cloud computing have evolved in recent years from a focus on specific types of cloud, to a world of hybrid cloud, and to a world dominated by the APIs that make today's multi-cloud environments and hybrid clouds possible. In this Power Panel at 17th Cloud Expo, moderated by Conference Chair Roger Strukhoff, panelists addressed the importance of customers being able to use the specific technologies they need, through environments and ecosystems that expose their APIs to make true ...
In his session at 20th Cloud Expo, Scott Davis, CTO of Embotics, discussed how automation can provide the dynamic management required to cost-effectively deliver microservices and container solutions at scale. He also discussed how flexible automation is the key to effectively bridging and seamlessly coordinating both IT and developer needs for component orchestration across disparate clouds – an increasingly important requirement at today’s multi-cloud enterprise.
Modern software design has fundamentally changed how we manage applications, causing many to turn to containers as the new virtual machine for resource management. As container adoption grows beyond stateless applications to stateful workloads, the need for persistent storage is foundational - something customers routinely cite as a top pain point. In his session at @DevOpsSummit at 21st Cloud Expo, Bill Borsari, Head of Systems Engineering at Datera, explored how organizations can reap the bene...
SYS-CON Events announced today that DatacenterDynamics has been named “Media Sponsor” of SYS-CON's 18th International Cloud Expo, which will take place on June 7–9, 2016, at the Javits Center in New York City, NY. DatacenterDynamics is a brand of DCD Group, a global B2B media and publishing company that develops products to help senior professionals in the world's most ICT dependent organizations make risk-based infrastructure and capacity decisions.
Consumer-driven contracts are an essential part of a mature microservice testing portfolio enabling independent service deployments. In this presentation we'll provide an overview of the tools, patterns and pain points we've seen when implementing contract testing in large development organizations.